Artist

Roger Henry

DJ der alten Schule?

Ich komme vom klassischen Vinyl. Mit 13 Jahren hörte ich ein Tape von der legendären HR XXL Clubnight. DJ Karotte spielte seine House-Platten und mixte sie, eine nach der anderen, ineinander. Von hier an war die Clubnight mein Pflichtprogramm und die Musik ist ein ständiger Begleiter. Sie wurde zu einem wichtigen Teil meines Lebens. 20 Jahre Später bin ich immer noch elektrisiert, probiere von Playern über Groovebox und Synths bis DAWs alles aus was mich interessiert. Danke an alle die mich inspirieren!

 

Wenn Du etwas nicht lassen kannst, dann musst Du es eben machen.


Live Jam Session

Impressionen


Tunes

DJ Set


About Roger Henry

Schubladen sind für Schlüpfer da..

Es gibt viele Sichtweisen auf die Clubkultur. Vinyl kills GEMA, EDM, Sync, Underground, Bla bla bla. Viele Standpunkte haben in meinen Augen ihre Berechtigung und mittlerweile lasse ich mich da auch auf keine Diskussion mehr ein. Ich konzentriere mich lieber auf eine klare Kommunikation. Falsche ideale haben mich lange eingeschränkt. Ich muss etwas nicht gut finden um etwas zu akzeptieren. Mir war es immer wichtig authentisch zu sein. Dabei ist es egal ob die Tracks von einer Vinyl oder mittlerweile auch aus der Recordbox kommen. Egal ob die Scheibe keiner kennt oder jeder nach zwei Takten mitsingt. Es kommt immer auf den Kontext an und Kontraste finde ich inzwischen spannender als in einer Schublade hängen zu bleiben.

DIY

Als Initiator von verschiedenen Open Airs im Frankfurter Raum durfte ich schon viele verschieden Aufgaben bewältigen. Immer ist es ein großer Aufwand und eine ordentliche Portion Leidenschaft wenn ein Projekt aus dem Nichts entsteht. Das Budget ist klein, die Ziele groß. Also heißt es an vielen Stellen erstmal DO IT YOURSELF. Das ist mühselig doch man wächst ja bekanntlich an Herausforderungen. Was ich dort gelernt habe wird mir erst die Demenz oder der Tod wieder nehmen. Deshalb setzte ich auch heute auf “DIY” und versuche immer meinen eigenen Weg zum Ziel zu finden. In der Praxis heißt das auch sich tief in ein Thema einzuarbeiten und eben auf ein Preset oder Plugin zu verzichten. Nicht weil man es muss oder weil das jeder so machen sollte. Einfach nur weil ich das so will.

um es einfach zu machen:

Es geht um Musik, um eine gute Zeit und darum mal abzuschalten.

Das kann im Club auf der Tanzfläche mit 100 anderen oder alleine im Studio sein.

Musik ist mehr als Schall. Wir schaffen etwas schönes und tuen dabei niemandem weh.

Wir kommen zusammen und haben Spaß. Wer tanzt führt keine Kriege.

 

Wenn Du etwas nicht lassen kannst, dann musst Du es eben machen.


mail@roger-henry.de

+49 177 75 85 290